Premiere: RG Wedel Brevet zur Nordsee

Die Zeit ist reif für ein Brevet vom Hamburger Westen aus. Kurz entschlossen wurde von der RG Wedel eine Strecke ausgesucht und beim BDR für Wertungspunkte angemeldet!
Die Rad Gemeinschaft Wedel e.V. proudly presents:

  • Brevet zur Nordsee (ca. 220km)
  • Brevet Mini zum NOK (ca. 160km)

Die lange Strecke führt von Wedel über Glückstadt und Brunsbüttel bis nach Friedrichskoog an die Nordsee. Dort bitte einmal über den Deich schauen, ob die Nordsee noch da ist! Über den Kalle-Bäcker geht es zurück nach Wedel. Auf dem Weg liegen zwei kostenfreie Kreuzfahrten über den Nord-Ostsee-Kanal.

Die „Kurzstrecke“ führt uns von Wedel nach Brunsbüttel und über Burg und Wilster zurück zum Start. Die Nordsee erreicht man dabei nicht, aber die beiden Kreuzfahrten über den NOK bleiben erhalten.

Termin
Samstag, den 21.09.2019 um 8:00 Uhr
Ein früherer Start ist nicht möglich, da das Krückau-Sperrwerk (bei km 30) erst um 9:00 Uhr öffnet!

Start
Vereinsheim TSV Wedel, Bekstraße 22, 22880 Wedel
Der Startort ist von der S-Bahn Wedel in ca. 5 Minuten per Rad erreichbar.

Ziel
Highlight Sportsbar im Vereinsheim des TSV Wedel, Bekstraße 22, 22880 Wedel
Im Ziel sind keine Duschen vorhanden.

Startgeld
€ 7,00
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Strecken
Die GPS-Tracks zu den Strecken werden in der Woche vor dem Start hier veröffentlicht!

Ablauf
Die Veranstaltung erfolgt in Form eines Brevets. Die Strecke wird nach GPS-Track gefahren; eine Streckenbeschreibung in Papierform gibt es nicht. Auf der Strecke verpflegen sich die Teilnehmer selbst. In den Orten Kollmar, Glückstadt, Brunsbüttel, Marne (Kallebäcker), Burg, Wilster und Elmshorn gibt es Verpflegungsmöglichkeiten.

Die Zielkontrolle wird bis gegen 19:00 Uhr besetzt sein. Wertungskarten werden nach Beantwortung der Kontrollfragen bzw. nach Vorlage der Beweisfotos abgestempelt (es gibt 4 bzw. 5 Wertungspunkte)

Teilnahmeberechtigt
Jeder. Kinder und Jugendliche werden nur in Begleitung Erwachsener auf die Strecke gelassen.

Regeln
Gefahren wird nach der Generalausschreibung Radtourenfahren 2019. Eine RTF ist kein Rennen! Es gilt die STVO. Jeder ist für seine Sicherheit selbst verantwortlich. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab. Es besteht Helmpflicht!